TuS 1860 Pfarrkirchen

Abteilung Karate

Abteilungsleiter: Sepp Neuberger  

Kontakt:

sepp@pfarrkirchen-karate-online.de

Telefon: 08561/8967

mobil: 01578-4690538

News in Kürze

Ausschreibung zu unserem Jubiläums-LG:

Das neue Prüfungsprogramm ist online. Hier gehts zum Download.

Neue Anfängerkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Ab Freitag, 1.10.2021 starten neue Einsteigerkurse für Karate und  Selbstverteidigung.

 

17:15 Uhr: Kinder

19:30 Uhr: Jugendliche Erwachsene

 

Warum Karate für Kinder so gut ist

Das traditionelle Shotokan-Karate bietet grundsätzlich für alle Altersgruppen die Möglichkeit, Körper und Geist zu trainieren. Besonders für Kinder und Jugendliche bedeutet dass, Koordination, Beweglichkeit und Schnelligkeit zu stärken und auszubauen und die erworbenen Fähigkeiten mit Gleichgesinnten zu messen. Darüber hinaus werden Sie durch das Karatetraining in Respekt gegenüber Anderen geschult und gewinnen so Anerkennung für sich selbst. Gerade auch für Mädchen stellt das Karate ein effektives Mittel der Selbstverteidigung dar und dient zur Stärkung des Selbstvertrauens.

Im Training werden nach einer Aufwärmphase die traditionellen Techniken des Karate in Grundschulformen, Kata und auch im Partnertraining geübt.

Selbstverständlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Mit spielerischen Übungen werden die Trainingseinheiten ergänzt und aufgelockert.

 

Kurz  zusammengefasst:

 

Spaß und Gemeinsamkeit erleben
Ihr Kind lernt und trainiert gemeinsam mit anderen Kindern in gleicher Altersstufe
• Kleine Gruppengrößen sorgen für individuelle Förderung
• Spielerische Vermittlung der Selbstbehauptung


Selbstvertrauen entwickeln und stärken
Selbstverteidigungstechniken lernen mit Respekt, Fairness und Höflichkeit
• Stärkung des Selbstvertrauens durch bewährte pädagogische Lehrprinzipien
• Steigerung der Konzentrationsfähigkeit; Fitness und Gesundheit verbessern
• Entwicklungschancen zum Wettkampfsport


Sichere Umgebung und professionelle Betreuung

Training und Aufsicht durch langjärig erfahrene und ausgebildert Trainer/innen
• Langjährige Erfahrung der Trainer/Innen im Kindertraining
• Ständige Weiterentwicklung der Konzepte im Kinderkarate

 

Unser Verein ist als Mitglied im Deutschen Karateverband - dem einzigen offiziell anerkannten Karatefachverband in Deutschland!

Hygieneschutzkonzept - Karateabteilung TuS Pfarrkirchen (Stand: 14.9.2021)

Hygieneschutzkonzept für die Karateabteilung der TuS 1860 Pfarrkirchen (Stand 14.9.2021)
Hygieneschutzkonzept_TuS Karate_14.09.21
Adobe Acrobat Dokument 21.5 KB

Gürtelprüfung unserer Kids

Im letzten Training vor den Sommerferien durften sich noch 7 Karate-Kids einer Gürtelprüfung stellen und alle Kinder durften sich mit einer neuen Gürtelfarbe in die Sommerferien verabschieden.

 

 

Die Gürtelprüfung haben zum Weiß-Gelbgurt (9.Kyu) hat bestanden: Quirin Jaensch, den Gelbgurt darf nun Gabriel Haas tragen und Sophie Bauer trägt den Orangegurt. Weiter haben Samira Windgassen und Feras Alhabaal den Grüngurt (6. Kyu) erreicht. Alvaro Patru und Sebastian Menrath tragen nun den violetten Gürtel (5. Kyu). Kindertrainerin Simone Riediger (rechts) freut sich mit den Prüflingen über die erzielten Erfolge.

 

Auszeichnung für die Rottaler Karatevereine

 

Eine kleine Delegation der drei landkreiseigenen Karatevereine, die dem deutschen Karate Verband (DKV) angeschlossen sind, kam Anfang Juli ins Landratsamt Rottal-Inn, um eine Auszeichnung des DKV gemeinsam mit dessen Präsidenten Wolfgang Weigert und mit Landrat Michael Fahmüller zu feiern.

 

Unter dem Motto „Zwei Starke Verbände – Eine Starke Gemeinschaft“ haben sich der DKV und der Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) zusammengeschlossen, um besonders gelebte Werte auszuzeichnen. Die Grundlage dafür sind vier Säulen: Werteorientierung, Integrationsförderung, Gesundheitsprävention und soziale Verantwortung.

 

Karate-Vereine, die sich ausdrücklich zu diesen Werten bekennen, ein vierwöchiges, kostenloses Probetraining anbieten und sozial Schwachen die Teilnahme an ihrem Trainingsbetrieb ermöglichen, werden vom DKV und DStGB mit einer Kooperations-Urkunde ausgezeichnet. „Vereine sind der Kit unserer Gesellschaft. Diese Kooperationsurkunde als Würdigung für das soziale Engagement der Karate Vereine im Landkreis ist eine außerordentliche Ehre und unterstreicht deren ohnehin schon herausragende Arbeit“, betont Landrat Michael Fahmüller, bevor er den drei Vereinsvertretern Dieter Maier, Konrad Strassl und Sepp Neuberger die Urkunden überreicht.

 

Artikel in der PNP am 23.7.21

1. Gürtelprüfung nach dem Lockdown

Für einige Kinder fand gleich nach Wiederbeginn des Präsenztrainings die erste Gürtelprüfung statt. Von der Prüferin Simone wurde von den „Kämpfern“ die drei Sektionen des Karate, die Grundschule, die Kata und der Kampf gefordert. Am Ende bestanden die drei Karate-Kids Jana Kuxhausen, Jasmin Lisenkova und Felix Schmidt ihre erste Prüfung und damit den weiß-gelben Gürtel. Die drei Kinder waren auch beim Online-Training unter den fleißigsten Teilnehmern.

Endlich wieder Präsenztraining...

Nach über einem halben Jahr reinen Online-Trainings findet endlich wieder Präsenztraining statt. Aufgrund der Hallenschließung wg. Prüfungen derzeit auf dem Freisportgelände.

Darüber freut sich auch unsere Seniorengruppe (S-Klasse).

Treueurkunde vom DKV

Kürzlich haben wir eine vom Präsidenten des Deutschen Karateverbandes unterzeichnete Dankesurkunde erhalten. Dies ist eine sehr nette Geste seitens des DKV über die wir uns natürlich sehr gefreut haben.