TuS 1860 Pfarrkirchen

Abteilung Karate

Abteilungsleiter: Sepp Neuberger  

Kontakt:

sepp@pfarrkirchen-karate-online.de

Telefon: 08561/8967

mobil: 01578-4690538

News in Kürze

Hier gibts ein paar Bilder von Martins Hochzeit.

9 neue Grüngurte in der Seniorengruppe

Die Prüfung oder das sogenannte Gürtel-Upgrade wurde durch den heißen

Sommertag am 17.7. zwar etwas erschwert, aber nach gut einer Stunde waren

alle glücklich. Insgesamt boten die Kandidaten eine überzeugende Leistung und

machten es dem Prüfer Hubert Girschitzka leicht, die Voraussetzungen für das

Tragen des angestrebten grünen Gürtels zu bestätigen.

Die Prüflinge und neuen Grüngurtträger:

Hildegard Dittrich, Mathilde Fürst, Christa Hasenberger, Elfie Maier, Rita Maier, Eva Stömmer, Christina Zürner, Egon Kraus und Norbert Maier.

Auftritt bei der Messe "Die 66" in München

Weitere Bilder gibt's in Kürze

Gürtelprüfung der Karatesenioren am 13.3.2017

Ihren Trainingsfleiß haben sich einige der Karate-Senioren am Montag, den 13. März belohnt.

Vor allem die Weißgurte waren froh, endlich Farbe in ihr Karate-Leben gebracht zu haben.

 

Die Prüfung zum Gelbgurt haben abgelegt:

Ilse Bschoch

Monika Friedlmeier

Ingeborg Hannawald

Alois Reiter

Oskar Asbeck

 

Zum Violettgurt:

Renate Krammer

Reinhard Bauer

Sepp Traunspurger

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Teilnahme der Karate-Senioren beim Herbstfest der Stadt Pfarrkirchen.

Ziemlich verspielt....

Weihnachtsfeier der Karate-Senioren

Die Senioren haben sich dieses Jahr erstmals zu einer eigenen Weihnachtsfeier getroffen. Die gelungen Veranstaltung fand in Birnbach statt.

Prüfung der Karatesenioren am 28.11.16

Unsere Karate-Senioren der ersten Stunde haben es geschafft - am Montag, den 28.11.16 legten sie erfolgreich die Prüfung zum 5. Kyu (Violettgurt) ab. Wiedereinsteiger Rainer FAckler hat dabei auch die Bestätigungsprüfung (die eigentliche Prüfung wurde schon vor vielen Jahren gemacht) zum Braungurt abgelegt.

Beinhe 5 Jahre trainiert diese Gruppe nun schon jeden Montag und so waren die Trainer und Prüfer Hubert und Sepp hochzufrieden mit den gezeigten Leistungen.

Prüfung zum 5. Kyu:

Christa und Ludwig Einhellig

Alfred Plank

Monika Haag

Christa Freudenstein

Joe Hausruckinger

Peter Hupfauf

Willi Steiger

Wolfgang Wittmann

Angela Lenhard

Hannelore Brunthaler

 

Prüfung zum 4. Kyu:

Horst Purschke

 

Prüfung zum 3. Kyu:

Rainer Fackler

Bilder vom Ausflug der Karate-Senioren am 21.8.2016

Passauer Neue Presse v. 17.9.2016:

Weitere Bilder von Norbert:

Gürtel-Upgrade bei den Karate-Senioren

Mit sehr ansprechenden Leistungen haben einige Karate-Senioren erfolgreich den nächsten Karate-Gürtel erreicht. An der Reihe waren diesmal die Gelb- und Orangegurte, welche im Rahmen des Trainings am  25.7.2016 erfogreich ihr Können unter Beweis stellten.

Neue Orangegurte: Elfie und Norbert Maier, Rita Maier, Mathilde Fürst, Christina Zürner, Christine Hasenberger, Eva Stömmer, Egon Kraus und Hildegard Dittrich..

 

Neue Grüngurte: Renate Krammer und Anne Feldmeier.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Auftritt der Senioren bei der Ehrenamtsmesse des Lkr. Rottal-Inn

Bei der Ehrenamtsmesse des Landkreises am 14.11.15 in der Rottgauhalle Pfarrkirchen lieferten unsere Senioren einen tollen Auftritt ab. Unter der Regie von Simone Riediger zeigten die Senioren einen Ausschnitt aus ihrem Trainingsprogramm.

Weitere Bilder von Siegfried Freudenstein - einen herzlichen Dank an dieser Stelle:

Viel mehr Fotos gibts auch hier (..neu..)

Ausflug der Karate-Senioren nach Abensberg und Kehlheim/Weltenburg

Mit Sporttasche und Trainingsklamotten statt Wanderschuhen und Rucksack starteten letztes Wochenende 16 Senioren der Karateabteilung zu ihrem gemeinsamen Ausflug.


Erstes Ziel der Fahrt war die ruhmreiche Sporthalle des TSV Abensberg, wo ein Treffen mit den Karatekas aus Regensburg geplant war. Hier erwartete die Teilnehmer etwas Besonderes. In dieser Halle trainieren nicht nur Freizeitsportler, sondern absolute Spitzenathleten. So zeigt das Foyer die „Spuren“ von mehreren Europa-cupsiegen und zahlreichen Deutschen Meistertiteln des TSV Abensberg im Judo. Von den Wänden grüßt ihr herausragen-der Athlet, Ole Bischof, der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Goldmedaille im Judo gewann.


Außergewöhnlich war auch, dass mit Simone …, Sepp Neuberger, Hermann Gassner und Hubert Girschitzka gleich vier TUS-Trainer für den sportlichen Teil zur Verfügung standen. Ein absolutes Highlight war aber der Besuch des Präsidenten des DKV (Deutscher Karate Verband), Wolfgang Weigert. Mit seinem Erscheinen würdigte er die Tatsache, dass die Seniorengruppe der TUS zahlenmäßig die größte ihresgleichen in ganz Deutschland ist.


Nach der etwa 1 ½ stündigen lockeren Trainingseinheit hatten sich alle Teil-nehmer eine erste Erholungspause verdient. Diese fanden sie bald im Schatten eines gemütlichen Biergartens, wo man sich bei einer deftigen bayerischen Brotzeit stärken konnte für das nächste Ziel des Ausflugs: eine Schifffahrt auf der Donau von Kelheim nach Weltenburg.


Den Ausflüglern bot sich ein imposanter Anblick: Auf einer Strecke von rund fünf Kilometern strömt der Fluss zwischen den bis zu 70 Meter aufragenden Kalkfels-wänden hindurch. Einzigartige Fels-formationen, die unter anderem Namen wie "Napoleons Koffer", "Peter und Paul" oder der "Bienenkorb" tragen, machen die Schifffahrt zu einem Erlebnis. Beeindruckend war auch die Besichtigung der Klosterkirche der Benediktinerabtei Weltenburg. Sie gilt als ein Meisterwerk des Barocks. Ihren Abschluss fand die Fahrt schließlich in der Klosterschenke Weltenburg, wo man neben regionalen Schmankerln ein preisgekröntes "Barock dunkel" genießen kann.


Nach einer Studie der Uni Regensburg ist Karate gesund für den Körper und den Geist. Bei dieser Fahrt konnten wir Karate-Senioren der TUS einen weiteren positiven Effekt entdecken – Karate fördert auch die Gemeinschaft.


Horst Purschke

Gürtelprüfung am 11.5.2015

Unsere Senioren haben sich durch konstante Trainingsleistung und tolle Übungsfortschritte selber belohnt und erfolgreich die Prüfung zum nächsthöheren Gürtelgrad absolviert.


Zum Gelbgurt:

Mathilde Fürst, Christina Zürner, Eva Stömmer, Egon Kraus, Hildegard Dittrich, Christine Hasenberger, Rita Maier, Elfriede Maier, Norbert Maier, Heidi Breit


Zum Orangegurt:

Renate Krammer, Anne Feldmaier


Zum Grüngurt:

Heinz Peschek, Alfred Plank, Charly Hirschmann, Ludwig Einhellig, Christa Einhellig, Reinhard Bauer, Monika Haag, Christa Freudenstein, Willi Steiger, Jo Hausruckinger, Peter Hupfauf, Angela Lenhard, Hannelore Brunthaler, Sepp Traunspurger, Wolfgang Wittmann,


Zum Violettgurt:

Horst Purschke

Auftritt bei der Messe "die 66" in München

50 Jahre und itopfit- Doppelolympiasiegerin Heike Drechsler

Anmeldungen für einen neuen Seniorenkurs werden jederzeit entgegengenommen.

Gratulation zum 7. Kyu an:

Sepp, Willi, Wolfgang und Heinz - super Prüfung!!
Sepp, Willi, Wolfgang und Heinz - super Prüfung!!

Artikel im Bayernsport vom 14.10.2014 - Seniorenkarate bei der TuS

Fit durch Karate - Artikel im Bayernsport über das Seniorenkarate am Beispiel der TuS Pfarrkirchen
Bayernsport_Senioren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB

Seit Anfang 2012 bietet unser Verein Karate für Senioren an. Eine Studie an der Universität Regensburg hat bewiesen, dass Karate ältere Leute nicht nur fit sondern auch glücklich macht.

 

Karate für ältere Personen bietet viele Vorteile. Zum einen befindet man sich in einer Gruppe Gleichaltriger und Gleichgesinnter und hat somit die Möglichkeit neue Freunde zu finden. Der körperliche Zustand verbessert sich, da Kraft, Beweglichkeit und Reaktion geschult werden. Als positiver Effekt wird das Risiko für Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Zuckerkrankheit und Osteoporose vermindert. Durch die gezielte Schulung des Gleichgewichts wird aktive Sturzprophylaxe betrieben. Viele Übungen fördern die Konzentration und die geistige Flexibilität, aber auch die feinmotorischen Fähigkeiten, was viele Alltagssituationen leichter macht. Ebenso wird die Körperhaltung korrigiert  und Rückenschmerzen können dadurch  gelindert werden. Aber das Training hat nicht nur Auswirkungen auf den Körper, sondern auch auf die Psyche. So hat Frau Dipl. Psych. Katharina Dahmen-Zimmer zusammen mit ihrem Team bewiesen, dass diese Art der sportlichen Betätigung nicht nur fit, sondern durchaus auch glücklich macht. Als Folge des besseren körperlichen Zustands und des erfolgreichen Erlernens einer schwierigen Sache  fühle man sich besser und glücklicher. Depressive Stimmungen werden abgebaut. Die Lebensqualität verbessert sich sehr.

 

Mittlerweile ist die "S-Klasse" aus unserem Verein nicht mehr wegzudenken. Mit großem Eifer trainieren die Senioren regelmäßig am Montag abend und sie haben nun sogar schon 2 Gürtelprüfungen erfolgreich absolviert. 

Einladung zur Pressekonferenz zum Start des Seniorenprojekts
Unter Anwesenheit von Vertretern der Presse und des Rundfunks wurde das Seniorenprojekt der TuS Pfarrkirchen der Öffentlichkeit vorgestellt. Auch Bürgemeister Georg Riedl war unter den interessierten Anwesenden.
2012-Seniorenprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB